Digitarium Logo

Wienerisches DIARIUM.

Nr. 86, 26. Oktober 1740

HilfeSucheNavigation einblenden
[1]

Aus Portugal .

Lisabon 11 . Sept .

VOr einigen Tagen starb der Bi=
schof
von Rio Janeiro Anto=
nius
von Lupi alhier . Er wa=
re
mit der Flotte von besagtem Orte
hier angekommen / und wolte von dem
Bistum Vesco in diesem Königreich
Besitz nehmen / darzu ihn der König er=
nennet
hatte . Er hat seine Würde zu
Janeiro 12 . Jahr mit Ruhm verwal=
tet
. Durch seinen Vorschub ist daselbst
eine Kirche / und ein Kloster erbauet
worden . Den meisten Theil seiner Ein=
künfte
theilte er denen Armen mit . Vor
etlichen Tagen erhielte der König einen
Currier von Rom / der ihm die Päpst=
liche
Wahl überbrachte . Den Nach =
Mittag begab sich der König mit
denen vornehmsten Herren des Hofes
in die Haupt = Kirche / wo man das Am=
brosianische
Lob = Gesang mit völliger
Musik absunge . Se . Majestät wurden
an der Kirch = Thüre von dem Patriar=
chen
und der Geistlichkeit empfangen .
Gestern lieffe ein Spanischer Frey = beu=
ter
in diesen Hafen ein . Er hatte ein
Engländisches Schif weg = genommen /
und wurde von einem Kriegs = Schiffe
verfolget . Wie er dasselbe sahe / liesse
er das Engl⟨ä⟩ndische Schif wieder frey /
nahm ihm aber zuvor die besten =
ter
weg . Eine Stunde darauf kame
das Kriegs = Schif / so ihn verfolget

hatte / auch in diesem Hafen an . Das
Volk des Spaniers erzehlet / daß ein
anderer Spanischer Kaper auf der
Höhe von Porto ein Engländis . Schif
weggenommen / welches eine wichtige
Ladung am Bord gehabt / dasselbe ist
von ihm nach Pontevedra gebracht
worden .

Aus Groß = Brittannien .

Portsmouth 26 . Sept .

Heute kam die Schaluppe Grampus
in 16 . Tagen vom Admiral Haddok
mit der Zeitung alhier an / wasmassen
das in 12 . Kriegs = Schiffen bestehende /
und zu Carthagena mit 4 . schweren Spa=
nischen
Kriegs = Schiffen verstärkte Ge=
schwader
von Toulon bey Mallaga /
woselbst sie eine grosse Anzahl Trup=
pen
einnähmen / angekommen .

Londen 30 . Sept .

Am Dienstag Abend erhuben sich der
Lord Delawar / und unterschiedliche
andere Standes = Personen zu Green=
wich
auf die Jachten / um den König
in Holland zu erwarten . An eben dem
Tage fand sich auch der Adm . Balchen
von Portsmouht in der Admiralität
ein / und empfienge anstatt des Ritters
Charles Wager den Befehl / besagte
Jachten zur Abholung Sr . Maj . aus
Holland zu begleiten . Tags darauf
schiften sich verschiedene Königl . Be=
diente
ebenfalls ein / und die Jachten

[2]

sollen / weil Se . Majest . nächster Ta=
gen
von Hannover aufbrechen will / be=
reits
zu Segel gegangen seyn . Obi=
ge
Bedeckungs = Schiffe seynd Guernsey
und Chester von 50 . / und die Gemse
von 40 . St . Vorgestern Mittag war
zu Whitehall grosser Raht / und des
Abends kam der Lord = Groß = Cantzler
von seinem Land = Gut um einem gestern
eben daselbst gehaltenen Raht beyzu=
wohnen
/ auch in die Stadt herein .
Mittlerweile gehet unsere Zurüstung
eifrig fort / und die meisten Kriegs =
Schiffe von 80 . bis 20 . St . müssen ei=
ligst
ausgebessert werden .

Am Mittwoch Vor = mittag traf der
Adm . John Norris von Portsmout
hier ein / und besprach sich mit denen
Admiralitäts = Commissarien . Der
Ritter Chaloner Ogle hat seine Flag=
ge
vom Rüssel / welches des Admiral
Balchen Schif gewesen / wähen lassen .
Nach gedachtem Portsmout ist Be=
fehl
ergangen / eine gewisse Anzahl
Kriegs = Schiffe bereit zu halten / um
bey Ankunft eines Expressen von hier /
gleich in See stechen zu können . Die
Vorsteher der Banco haben eine neue
Einschreibung von 1500000 . Pf . Ster .
zu 5 . pro Cento zu eröfnen beschlossen .
Capt . Clinton ist zum Haupt eines Ge=
schwaders
/ und Herr Dennison zum
Capt . auf der Augusta von 80 . Can .
geworden .

Aus Virginien bringt Capt . Lownds
Nachricht / wasmassen er den 4 . Sept .
verschiedene / über dem Wind seglen=
de
Schiffe etwa 40 . Engländische Mei=
len
von dortigen Vorgebürgen erbliket /
die man die Kauffard⟨e⟩y = Flotte aus sel=
biger
Provintz gewesen zu seyn glaubt .
Aus Jamaica hat man / daß ein Spa=
nischer
Kaper eine Americanis . Schnow
von 14 . St . / ebenfals einen Kaper /

genommen / die Schnow aber nachher
durch einen Jamaicanischen Kaper ih=
me
wieder abgejaget worden . Das
Kriegs = Schif Hamptoncourt hätte an
selbige Jnsul gebracht eine ausländische
Brigantine / so mit denen Spaniern
gehandelt / und ihnen Gewehr / und
Amunition zugeführt / auch verschie=
dene
ansehnliche Spanische Herren am
Bord gehabt . Gestern lief ein Gerüch=
te
/ ob hätte das Kriegs = Schif der
Fuchs von 20 . St . / Capt . Masters
2 . Spanische Kaper / jeden von 10 .
Can . genommen / und den 3 . in Grund
geschossen .

Londen 3 . Oct .

Man hat Zeitung / daß die Flotte
unter dem Commando des Comman=
deurs
Anson / am verwichenen Don=
nerstag
nach West = Jndien zu Segel ge=
gangen
/ da dann auch die Kriegs =
Schiffe / die Lerche / und der St . Al=
bans
mit denen unter ihrem Geleite
nach Gibraltar / und der Türkey be=
stimmten
Kauffahrern ihre Reise an=
getretten
. Gleichfals wird aus Dart=
mouht
vom 30 . Sept . gemeldet / daß
die Kriegs = Schiffe Dragon / Chatham /
Winchester / Südseecastle / und Rye =
Galey / mit denen unter ihrer Beglei=
tung
befindlichen Kauffahrern aus Tor=
bay
gesegelt / um sich bey denen ande=
ren
Kriegs = Schiffen zu St . Helena
zu fügen ; und aus Bristol hat man
unter dem 1 . dieses / daß das Kriegs =
Schif Rubis mit 27 . Kauffahrern / so
nach verschiedenen Ländern bestimmt /
desselben Tags aus dortigem Hafen
abgegangen . Solchemnach seynd un=
sere
Häfen auf einmal leer worden .
Nach Spithead ist Befehl ergangen /
noch eine gewisse Anzahl Kriegs = Schif=
fe
fertig zu halten / um auf erstere Or=
dre
in See gehen zu können . Der Ad =

[3]

miral Cavendisch solle wehrender Ab=
wesenheit
des Ritters John Norris
das völlige Commando über die Krie=
ges
= Schiffe führen . Am Freytag
hat man auf die Fregatte / John und
William / die Bagage des Hrn . Tin=
ker
/ als ernannten Gubernators von
der Jnsul Bahama eingeschiffet / und
wird diese Fregatte zugleich nach der
Jnsul Providence / und Süd = Carolina
segeln .

Londen 4 . Octob .

Diesen Morgen ist ein Expresser mit
wichtigen Briefschafften von dem Lord
Tirawley / Sr . Majestät Minister am
Hof des Königs von Portugal / zu
Whitehall angekommen . Man siehet
hier eine Verzeichnuß von denen Kriegs =
Schiffen / die unter Commando des
Ritter Chaloner Ogle nach West = Jn=
dien
gewiedmet seynd . Solchem zu=
folge
bestehen dieselbe aus 10 . Schif=
fen
vom dritten Rang / jedes 80 . Stü=
cke
und 600 . Mann führend / nemlich :
die Boyne / Schrewsbury / Norfolck /
Torbay / Russel / Cumberland / Prin=
tzessin
Amalia / Printzessin Carolina /
Chichester / und Cambridge ; Dann
9 . Schiffen vom dritten Rang / jedes
von 70 . Stücken / und 480 . Mann /
als : Printz Friederich / Printz von Ora=
nien
/ Lenox / Kent / Elisabeth / Graf=
ton
/ Buckingham / Orford / und Suf=
folk
: imgleichen 10 . Schiffen vom 4ten
Rang / jedes von 60 . Stücken / und
400 . Mann / nemlich : Augusta / Lyon /
Rippon / Yorck / Montague / Yersey /
Dünkirchen / Deptford / Weymout
und Superbe / nebst 4 . Schiffen von
eben dem Rang mit 50 . Stücken und
300 . Mann / genannt : Lichtfield / Faulk=
land
/ Assistance / und Neucastle / 1 .
vom 6ten Rang mit 20 . Stücken / und
130 . Mann / nemlich das See = Pferd /

aus 6 . Brandern / und 2 . Hospital =
Schiffen / nemlich die Printzessin Royal
und der Scarborough . Man arbeitet
mit allem Fleisse diese Schiffe mit allem
Benöhtigten zu versehen / und die Or=
dres
seynd erneueret worden / daß sie
nebst denen Transport = Schiffen / wor=
auf
sich die unter dem Lord Cathcart
stehende Truppen befinden / fordersamst
unter Segel gehen sollen .

Vorgestern seynd die 12 . Ost = Jn=
dische
Schiffe zu Erith auf der Rhede
gekommen : die Matrosen eines dieser
Schiffe haben sich dieser Tagen gegen
eine Kriegs = Schaluppe / die sie pressen
wolte / so tapfer verthätiget / daß die=
se
sich an die andern Schiffe nicht wa=
gen
dörfen . Der Printz von Wallis
hat den Lord Baltimore / einen seiner
Kammer = Herrn / zum Aufseher seines
Land = Gutes Kennington in Surrey /
zur Grafschaft Cornwallis gehörig / er=
nannt
.

Von Madera hat man / daß die Krie=
ges
Schiffe Tilbury / und Defiance / je=
des
von 60 . Stücken / und 400 . Mann /
den 9ten Augusti von Portsmout mit
einer starken Flotte nach Barbados ge=
wiedmeter
Kauffahrer daselbst ange=
langet
/ und würden besagte 2 . Krie=
ges
= Schiffe sich bey dem Admiral Ver=
non
fügen . Das Schif / der William /
Capt . Denham / aus Virginien nach
Leverpole gehend / ist bey Holyhead
gestrandet / und man besorget / daß
es gantz verloren seyn dörfte .

Von Plymout hat man / daß daselbst
im Anfang voriger Woche zwey Spa=
nische
Kapers / der eine genannt N . S .
del Goa / mit 8 . Stücken / und 40 . Mann
der andere aber der St . Joseph / mit
6 . Stücken / und 44 . Mann / aufgebracht
worden . Der erste ist den 12ten Sept .
auf der Höhe von St . Sebastian von

[4]

denen Kriegs = Schiffen Neucastle / und
Dolphin / wie er eben zum Kreutzen
ausgeloffen / und der andere den 17den
unweit Bilboa von jetzt = gedachten
Kriegs = Schiffen genommen / welche
damals noch einem dritten nachgese=
tzet
/ den man gleichfalls mit dem er=
sten
vermutet . Den Commiß = fahrer /
den unsere Jamaicanische Kauf = Leute
ausrüsten / und Vernon heisset / wird
Cpt . Brown führen .

Mit denen Ost = Jndischen Schiffen
ist Nachricht / daß Capt . Jenkins auf
dem Schif Harrington / nach einem
12 = stündigen Gefechte / dem See = Räu=
ber
Angria / der viel Volk eingebüsset /
entschnappet . So siehet man auch die
Aussage von John Dean / welcher auf
dem Susse⟨x⟩ allein am Leben geblieben .
Es erhellet daraus / daß sie4. Tage
hernach / als das Schif verlassen wor=
den
/ nachdem sie die gantze Zeit über
nur einmal die Pumpen gebrauchen
können / die Jnsul Madagascar erbli=
cket
. Sobald nun das Schif / so gut
sichs geschicket / wieder zurechte gema=
chet
/ wären sie nach der Portugesischen
Colonie auf Mozambique gesegelt / um
Beystand / das Schif nach Hause zu
bringen / anzusuchen / aber weil sie die
Charten / und Jnstrumenten am Bord
gelassen / so unglüklich gewesen / auf et=
liche
feuchte Gründe / die Jndianische
Bassaes genannt / zu verfallen / und
Schif = bruch zu leiden . Auf dem Wrack
wären ihrer 9 . geblieben / und 7 . worun=
ter
auch dieser John Dean gewesen /
hätten ihr Heil in dem Bot versuchet .
Von diesen wären / nachdem sie über=
aus
vieles ausgestanden / 3 . lebendig
an das Land gekommen / jedoch 2 . da=
von
gestorben . Gedachter Dean sel=
der
wird auf dem Schif Haslingfield
erwartet .

Man siehet hier ein genaues Ver=
zeichnüß
von der Anzahl deren Ein=
wohnern
/ und Kriegs = Völkern in de=
nen
Jnsuln / welche unsere Nation in
America besitzet / nemlich Auf Jamai=
ra
befinden sich 7600 . Weisse / 9 . Re=
gimenter
/ theils Jnfanterie / theils Ca=
vallerie
/ die zusammen 3000 Mann
ausmachen / und 8 . Frey = Compa=
gnien
/ jede 100 . Mann stark . Jn Bar=
bados
17680 . Weisse / 7 . Regimenter
Jnfanterie / und 2 . Cavallerie / zusam=
men
4320 . Mann stark . Zu Antegoa
1500 . Soldaten : Zu St . Christoph
1340 . : Zu Anguista 80 . / und zu Spa=
nisch
Town 72 . ; daß also die Anzahl
deren Weissen in gedachten 5 . Jnsuln
auf 10520 . Mann geschätzet wird .
Ferner seynd in denen Jnsuln Bermu=
das
5000 . Weisse / 1 . Regiment von
1000 . Mann zu Fuß / und 1 . Frey =
Compagnie von 100 . Mann zu Pferde .
Endlichen in denen Jnsuln Bahama 6 .
Compagnien regulirte Militz / und eine
Frey = Compagnie / ausser vielen
Schwartzen / die unserer Nation zu=
gethan
seynd .

Aus Jngermanland .

Petersburg ( 19 . ) 30 . Sept

Am vergangenen Mittwoch Vor=
mittags
geruheten Jhro Hoheit die
Printzessin Anna / Gemahlin des Herrn
Hertzogs Anton Ulrich zu Braun=
schweig
= Lüneburg Hochfürstl . Durchl .
wegen des jüngst = gebornen Printzen
Johannes nach nunmehro glüklich ver=
lassenem
Kind = Beht von denen sämtli=
chen
hier anwesenden in = und auslän=
dischen
Ministern / wie auch übrigen
Standes = Personen beyderley Ge=
schlechts
/ die Glükwünschungen anzu=
nehmen
. Den 27 . dieses begienge der
sich hier aufhaltende Königl . Franzö=
sische
ausserordentliche Botschafter /

[5]

Herr Marquis de la Chetardie das
bis hiezu aufgeschobene hohe Namens =
Fest des Königs in Frankreich / mit
einem Tractament . Gegen Abend war
das bey dieser Gelegenheit vor seinem
Palast aufgeführte Jlluminations =
Gerüste zu sehen / und aus denen neben
dabey stehenden zwey Fontainen spran=
ge
weisser und rohter Wein / welches
dem Volk preis gegeben wurde .

Petersburg ( 23 . Sept . ) 4 . Oct .

Den 22 . dieses seynd alhier folgende
Beförderungen bekant worden : Es
haben nemlich Jhro Majest . den Kam=
mer
= Herrn Stephan Lapuchin / und den
General Major Alexander Buturlin zu
General = Kriegs = Commissarien / und
zwar ersterer bey der Flotte / letzterer
aber bey der Armee mit dem Befehl /
dabey zugleich auch denen Kriegs = Sa=
chen
zu Moscau in den dortigen Kriegs =
Cantzleyen beyzuwohnen / ingleichen
den Vice = Præsidenten in dem Russi=
schen
Justitz = Collegio / Knäß Jwan
Trubezkoy / zum Præsidenten von sel=
bigem
Collegio / an dessen Stelle hin=
gegen
zum Vice = Prasidenten den Ob=
risten
Aphanasi Kaminin zu erklären
geruhet . Bey dem Reichs = Comertz =
Collegio seynd der Assessor Semini=
kow
/ und der Ober = Commissarius Rau=
schert
= Rähte / der Secretarius Oster=
wald
aber Assessor worden . Jn der
Confiscations = Cantzley haben der Bri=
gadier
Fedor Lapuchin / in der Siske=
noy
der Obriste Kriegs = Commissarius
Knäs Jacob Kropopotkin / und in der
Sudnoy Pricas der gewesene Raht in
dem Wottschinoy Collegio / Jacob
Maslow die Direction erhalten .

Aus Teutschland .

Hannover 7 . Octob .

Gestern Morgen um 10 . Uhr seynd
Jhro Majest . unser allergnädigster =

nig von Linsburg auf hiesigem Schlos=
se
wieder angelanget / und ist Derosel=
ben
Abreise nach Londen auf den 17 .
dieses festgestellet .

Hannover 11 . Oct .

Jhro Königliche Majestät haben
am Sonnabend / nachdem Sie den
gantzen Vor = mittag einige wichtige
Sachen expediret / und demnechst denen
hier anwesenden fremden Ministern Au=
dientz
ertheilet / den Herrn Soubirou
zum General = Major bey der Jnfante=
rie
/ und den Herrn de Launay zum Ge=
neral
= Major bey der Cavallerie aller=
gnädigst
ernennet . Vorgestern ist ein
Theil der Bagage von der Königl .
Hofstatt nach England voraus gegan=
gen
. Gestern hat Mylord Harring=
ton
/ nachdeme er mit Jhro Königl .
Majestät eine Conferentz gehabt / von
höchst = Deroselben sich beurlaubet / auch
vom gesamten Hofe Abschied genom=
men
/ und diesen Morgen gantz frühe ist
er von hier abgereiset / um Jhro Maj .
in Holland zu erwarten . Die Englän=
dische
Cantzley ist heute gleichfals auf=
gebrochen
/ und der Hr . Kammer = Raht
Baron von Alvensleben / der auf ho=
hen
Königl . Befehl sich den Winter
über in England aufhalten wird / zu=
gleich
mit abgegangen . Alles ist jetzo in
voller Bewegung zur bevorstehender
Abreise Sr . Königl . Majestät / welche
in der Nacht zwischen den 17 . und 18 .
dieses festgestellet ist .

Berlin 13 . Sept .

Se . Königl . Majestät unser Aller=
gnädigster
Herr / haben bey Dero letz=
term
kurtzen Aufenthalt in Potsdam
3 . neue Regimenter errichtet / nemlich
Printz Henrich / Printz Ferdinand / und
Münchau . Das erstere ist bereits in
Brandenburg einquartieret / das an=
derte
wird in Templin / und daherum


[6]

zu stehen kommen / das dritte aber in
Potsdam bleiben . Die Formirung
deren übrigen Regimentern wird auch
nächstens vorgehen .



Wien 26 . October . 1740 .

NAchdeme / wie jüngst = gemeldet wor=
den
/ der verblichene Kaiserl . Leich=
nam
in der alhiesigen Burg in der so=
genannten
Ritter = Stuben / welche
gleichwie die andere Zimmer schwartz
überzogen worden / am verwichenen
Freitag fruhe ausgesetzet worden / als
ist derselbe Samstag / Sonntag / und
Montag offentlich zu sehen ausgestell=
ter
geblieben . Jhre Kaiserl . Majest .
lagen in einem Spanischen schwar=
tzen
Mantel = Kleid / mit einer Peru=
que
/ und Hut auf dem Haupt / wie
auch einem Degen an der Seite / unter
einem schwartz Sammeten Baldakin /
auf einem 3 . Staffel hohen mit Gold
und Silbernen Stuk überzogenen
und mit vielen auf silbernen Leuchtern
brennenden weissen Wax = Kertzen um=
gebenen
Trauer = Beht : bey denen
Füssen stunde ein silbernes Cruci=
fix
: beederseits des Leichnams ruheten
auf 4 . goldenen Küssen die Kaiserliche
Kron / der Reichs = Apfel / und Scep=
ter
/ die Spanische Kron mit dem Gol=
denen
Vlies / die Königl . Ungarische
und Böheimische Kronen ; und der
Ertz = Hertzogl . Hut . Auf der Sei=
ten
des Kaiserlichen Leichnams stun=
de
nicht weit davon in einem silbernen
vergoldeten Becher das Hertz / und die
Zunge : und gleich neben diesem Be=
cher
ware ein Kessel mit dem Kaiserl .
Hirn / Augen / und Eingeweid / wel=
cher
Kessel / wie auch der Becher mit ei=
nem
schwartzen Taffet bedecket waren .
Bey dem Trauer = Beht befanden sich 4 .

Kais . Kammer = Herren und Kammer =
Dienern mit schwartzen Mänteln / wie
auch 4 . Geistliche von der Kais . Hof =
Kirche deren WW . EE . PP . Augusti=
nern
Barfüssen / nicht weniger die ge=
wöhnliche
Kaiserliche Leib = Wacht von
Hartschieren und Trabanten / welche
erstere von Stund zu Stund abwexel=
ten
. Der gewesene Zulauf sowol von
dem Adel / als denen Gemeinen / um
den Weiland Allergnädigsten Kaiser /
und mildesten Landes = Fürsten zum letz=
ten
mahl zu sehen / ist unmöglich zu be=
schreiben
.

Obbesagten Montag sodann / als
den 24 . Oct . / Nach = mittags wurde
Jhrer verstorbenen Kaiserl . Majestät
Hertz / und Zunge im obgemeldeten
Becher mit Begleitung zweyer Kaiserl .
Kammer = Herren von 2 . Kaiserl . Kam=
mer
= Dienern in die Loretto = Kapellen
bey denen WW . EE . PP . Augusti=
nern
Barfüssern / und eben auf glei=
cher
Weis der Kessel mit dem Jnge=
weide
nach der Metropolitan = Kirche
zu St . Stephan überbracht / und an
denen gewöhnlichen Orten mit behö=
rigen
Ceremonien beygesetzet : des
Nachts aber nach 7 . Uhr der verbli=
chene
Leichnam von 24 . Kaiserl . Kam=
mer
= Herren in Vorhertrettung Jhrer
Hochfürstl . Eminentz alhiesigen Herrn
Cardinal Ertz = Bischoffen Sigismund
von Kollonitsch / so Tags vorhero
von Rom anhero zuruk gekommen wa=
re
; und in Nachfolgung Jhrer Kön .
Hoheit des Hrn . Hertzogens von Loth=
ringen
/ Groß = Hertzogens von Tosca=
na
mit umgehangener grossen Ordens =
Kette des goldenen Vlieses / wie auch
in Begleitung beeder Durchlgsten Ertz =
Hertzoginnen Maria Auna / und Ma=
ria
Magdalena / und deren Hof = und

[7]

Stadt = Dames ; wie ingleichen aller an=
wesenden
Herren Ritteren des Golde=
nen
Vlieses / Geheimen Rähten /
Kammer = Herren / und der gesamten
Kaiserl . Hof = Staat / deren anwesen=
den
Ni . Oe . Land = Ständen / wie auch
der gesamten Clerisey / und aller Jn=
stantien
in die Kaiserl . Kruft zu denen
WW EE . PP . Capucinern auf dem
neuen Markt auf das herrlichste mit
etlich tausend Wax = Lichtern getragen
worden : von welcher prächtigen Leich =
Begängnuß / weilen diesesmal die Zeit
zu kurtz / eine ausführliche Relation
mit nechsten zu haben seyn wird .

Sonsten seynd dieser Tagen verschie=
dene
Curriers / und Staffetten mit der
Notification des Todfalls Allerhöchst=
besagt
Jhrer Kaiserl . Königl . Cathol .
Majest . CAROLI VI . an verschiedene
Chur = und Fürsten des Reichs / wie auch
an die auswärtige Höfe abgegangen .

Mit Briefen von Thürnitz unter den
17den dieses wird berichtet / daß den
6ten Dito daselbst ein Bauers = Mann
Joachim Weissenbacher / seine zweyte
Hochzeit mit seiner Ehe = wirten Na=
mens
Maria gehabt : der Mann wäre
88 . Jahr alt / und sein Weib 83 . Jahr .
Jhre Hochw . Hr . Chrysostomus Abt
zu Lilienfeld habe ihnen zu Begehung
dieser Feyerlichkeit einen merklichen
Beytrag gethan ; und diese alte Ehe =
Leute befänden sich beede noch wol auf .


NB . Bey dem Verleger des Wienerisch⟨e⟩n
Diarii ist in Commission zu haben :

  • Trauer = Erinnerung / über Weil . Jhrer
    Röm . Kaiserl . und Königl . Cathol . Majestät
    CARL des Sechsten unvermutet = und höchst=
    betraurlichen
    Tod = Fall . Jn Teutschen Ver-
    sen
    / das Exemplar p⟨e⟩r 3 kr .
  • Jtem die Abbildung / wie Jhre höchst = selig
    verstorbene Kaiserl . Majestät in der Ritter =
    Stuben ausgesetzter gelegen / samt dero Portrait
  • und Simbolo , sauber in Kupfer gestochen /
    per 7 und 9 . kr .
  • Jtem die Leich = Begängnuß besagt Jhrer
    Kaiserl . und Königl . Cathol . Majestät wie
    solche den 24 . October zwischen 7 . und 8 Uhr
    vorbey gegangen / sauber in Kupfer gesto=
    chen
    per 10 . kr .

Lista deren verstorbenen zu Wien /
in und vor der Gtadt .

Den 21 . October .

Jn der Stadt

  • Der Wohl = Ehrw . P . Vincentius Hægmayer ,
    Ord . min . S . Francis . im Kloster unter dem
    Land = haus / alt 56 J .
  • Joseph Schinagl / alt 61 . J . und die Elisabeth
    N . alt 7 = viertel J . beede im Burger = Spital .

Vor der Stadt .

  • Dem Lorentz Wogrändel / Burgerl . Handels=
    mann
    / s . K . Johann / bey der Rundeln in
    der Rossau / alt 3 . J .
  • Dem Joseph Kleinkauf / Schreibern / s . K . An=
    na
    / im Spitzelkrameris . H . in der Leopold=
    stadt
    / alt 3 . J .
  • Johann Paul Lessel / Hof = befreyter Tischler /
    bey denen 3 . Brüdern am Spital = berg alt
    49 . J .
  • Dem Joseph Maader / Lust = gartnern / s . K .
    Eva / bey dem weissen Engel am Hungel=
    brun
    / alt 5 = viertel J .
  • Dem Georg Ostmayr / Knöpf = machern / s . K .
    Georg / bey dem goldenen Engel am Neu=
    stift
    / alt 4 . J .
  • Dem Paul Hueber / Kaiserl . Reutkn . s . W .
    Magdalena im Kochis . H . am Spital = berg /
    alt 40 . J .
  • Jacob Müll⟨e⟩cker / alt 54 . J . und der Peter
    G⟨e⟩im / alt 30 . J . beede bey denen FF . Miseric .
  • Summa 11 Personen / darunter 5 . Kinder .

Den 22 . October .

Jn der Stadt

  • Die Wohl = Edle Fr . Helena Margaret Reute=
    rin
    von Reutersfeld / geborne von Waigand /
    Wittwe / im Haybergis . H . in der Singer=
    strassen
    / alt 63 .
  • Die Wohl = Edle Fr . Barbara Jsabella Wit=
    tumin
    / Wittwe / im Roßausleyheris . H .
    im Jacober = gässel / alt 40 . J .
  • Der Ehrw . Fr . Crispinus Arenberger . Ord .
    S . Dominici , im Prediger = Kloster / alt 77 . J .
[8]
  • Dem Hrn . Frantz Canto / Wällischen Rahts =
    Thür = hüter / s . Fr . Maria Theresia / in Ca=
    praris
    . H . in der Waller = strassen / alt 39 . J .
  • Dem Math . Höller / Lehen = kutschern / s . T .
    Magdalena / im Asois . H . bey dem Heil .
    Kreutzer = Hof / alt 17 . J .

Vor der Stadt

  • Dem Johann Rucker / Burgern / s . W . Elisa=
    beth
    / in s . H . in der Joseph = stadt / 29 . J .
  • Dem Georg Serius / Hof = befreyten Tischlern /
    s . W . Sophia / im Spalier = macheris . H . am
    Spital = berg / alt 60 . J .
  • Barbara Leserin / Wittwe / im Wolfis . H . am
    Himmel = port = gr . alt 60 . J .
  • Dem Paul Schreiner / Gold . schmiden / s . K .
    Heinrich / bey denen 3 . Kugeln am Spital=
    berg
    / alt 2 . J .
  • Dem Andre Jachl / Zimmer ges . s . K . Math .
    bey der goldenen Saulen am Himmelport=
    grund
    / alt 6 = viertel J .
  • Ursula Schwärnitzlin / Wittwe / bey dem grü=
    nen
    Rössel auf der Windmühl / alt 42 . J .
  • Dem Math . Bretzenberger / Tagw . s . W . Anna /
    im Jacober = Stadel in der Unger = g . / alt 60 . J .
  • Georg Waltz / Tagwerk . bey der H . Dreyfal=
    tigkeit
    am obern Neustift / alt 74 . J .
  • Summa 13 . Personen / darunter 2 . Kinder .

Den 23 . Octoder .

Jn der Stadt .

  • Niemand .

Vor der Stadt .

  • Eleonora Mauerin / Burgerl . Wittwe / bey dem
    weissen Hahn in der Rossau / alt 68 . J .
  • Dem Michael Häberl / Burgerl . Schuh = ma=
    chern
    / s . K . Lorentz / bey dem goldenen Satel
    in der Leopold = stadt / alt 4 . J .
  • Dem Ederhard Viergonter / Schneidern / s . K .
    Jgnatz / bey denen 3 . Brü⟨de⟩rn am obern
    Neustift / alt 5 = viertel J .
  • Johann Schweiger Leinwatdrucker / bey dem
    weissen Hirschel am Spital = berg / alt 50 . J .
  • Dem David Hen / Tischlern s . K . Sophia / im
    Luftschützis . H . auf der Wendelst . alt 2 . J .
  • Dem Georg Freindsperger / Leinwat druckern /
    s . K . Jos⟨e⟩ph im Croatis . Colleg⟨i⟩i = Garten in
    der Leopoldestadt / alt 1 J .
  • Dem Sebastian Eybel / Knöpf = machern / s . K .
    Catharina / bey der goldenen Hand am
    Spital = berg / alt 6 = viertel J .
  • Dem Michael Zirckler / Kaiserl . Senften = knecht .
    s . K . Anna / bey dem weissen Rössel in der
    Joseph = stadt / alt 3 . J .
  • Dem Leopold Scheickel / Tagwerk . s . W . Agnes /
    im Lederis . H . in der Leopoldst . alt 50 . J .
  • Thomas Bräuer/armer Mann / bey dem weis=
    sen
    Lämmel zu Mätzleinstorf / alt 60 . J .
  • Eva Kremlin / alt 61 . J . und die Maria Neu=
    wirtin
    / alt 80 . J . beede im Kranken = H .
  • Catharina N . zu St . Marx / alt 22 . J .
  • Summa 13 . Personen / darunter 6 . Kinder .

Den 24 . October .

Jn der Stadt .

  • Dem Leopold Mayer / Burgerl . Huef = Schmid /
    s . W . Ursula / im Schilingerischen H . bey
    dem Kärntner = Thor / alt 47 . J .
  • Johann Botschak , Gem⟨e⟩iner = Stadt = Pflaster =
    Mautner / bey dem weissen Wolfen am al=
    ten
    Fleischmarkt alt 72 . J .

Vor der Stadt .

  • Der Ehrw . Novit . Fortunatus Pöschel , Ord .
    S . Joann de Dei , alt 26 . J . und der Johann
    Wolf alt 36 . J be⟨e⟩de bey denen FF . Miseric .
  • Der Sophiæ Pollandin / Burgerl . Wittwe /
    ihr T . Barbara/bey dem schwartzen Bärn
    in der Leopold = stadt / alt 19 . J .
  • Dem Frantz Bein / Schlossern / s . K . Elisabeth /
    bey denen 3 . Sensen im Lerchenf . alt 2 J .
  • Dem Stephan Creutz / Schul = meistern / s . K .
    Anna / bey der blauen Wein = trauben am
    Himmel = port = gr . alt 3 . J .
  • Regina D⟨ir⟩ringin / l . M . im erst = bemeldten H .
    alt 93 J .
  • Anna Freudin / Wittwe / im Grund = schreiberis .
    H . am Neubau / alt 75 . J .
  • Dem Johann Schiffmann = Lackeyen s . K . Paul /
    im Krem⟨e⟩ris . H . auf der Lanstr . alt 3 . J .
  • Dem Joseph Knauf / Lauffer / s . K . Elisabeth /
    im Libschis . H . in der Rossau / alt 2 . J .
  • Die Barbara Pömerin / Wittwe / im Band=
    macheris
    . H . zu Margareten / ⟨al⟩t 65 . J .
  • Die Magdalena Folgerin / l . M . bey dem weis=
    sen
    Lämmel am Thury alt 22 . J .
  • Martin Brändelmayr / Zimmer = gel . bey dem
    weissen Löwen in der Alster = gassen / alt 64 . J .
  • Dem Joseph Siebenhoffer / Hof = Kohln = tra=
    gern
    / s . K . Adam / bey dem goldenen Pfauen
    am oberen Neustift / alt 3 J .
  • Dem Leonhard Göltz / Tagw . s . W . Gertraud /
    bey denen 3 . Tauben / im Liechtenth . alt 43 . J .
  • Math . Balchner / alt 26 . und die Anna Singe=
    rin
    / beede im Kranken = H .
  • Magdalena N . alt 25 . J und die Anna N .
    alt 14 . J . beede St . Marx .
[9]

Anno 1740 .

( Anhang zu Num . 86 . )

26 . October .


Daß die 4te / und letzte Claß der sogennanten Materbornisch Holländisch
vierten Lotterie schon würklich gezogen / und die gewöhnliche Ziehungs = Listen bey dem
Verleger des Wienerischen Diarii Johann Peter v . Ghelen angekommen ; wird hiemit
denen Jnteressenten besagter Lotterie zu wissen gemacht / und nachfolgende Num .
von denen 4 . Classen mit beygesetzten Preisen heraus gekommen seynd .

[10]

Aus Teutsch = Land .

Kloster Stockau / im Pilsner = Creise /
in Böhmen 3 . Octob .

Am Fest St . Wenceslai / den 28 . 29 . und
30 . Sept . haben die PP . Augustiner zu Sto=
kau
das siebenhunderte Jubel = Jahr ihrer
Anno 1040 . geschehenen Stiftung feyerlich
begangen . Vor der Kirche / und dem Klo=
ster
waren zwey herrliche Triumph = Bögen /
und an dens⟨e⟩lben viele sinnreiche Aufschrift-
ten
aus der Heil . Schrift zu sehen . Am er=
sten
Tag / als dem Fest St . Wenceslai / Stif=
ters
dieses Klosters / und ehemaligen Beherr=
scher
deren Böhmen / sange fruhe um 8 . Uhr
der Herr Provincial / Michael Mareseckl / die
Conventuale / und darauf Herr Prælat von
Clodrau / Joseph Siebert / die solenne Meß
ab . Den anderten Tag darauf / als an dem
Fest St . Michaelis / an welchem der heilige
Leib St . Faustinæ in das Kloster Stockau /
von dem Stock / auf welchem der Stifter
dieses Klosters nach der Schlacht mit dem
Kaiser Henrico III . geruhet / also benamset /
transferiret worden / hat der Herr Prælat
von Chodieschau / Christoph Schmidl / die
feyerliche Meß abgesungen . Den dritten Tag
ware Pontificans der Ertz = Dechant / und Vi-
tarius
Foraneus von Tepnitz / Herr Adam
Joseph Bäm . Durch diese 3 . Täge über
seynd erschienen zehen Processionen mit ihren
Zunft - mässigen fliegenden Fahnen / wobey
viele tausend Personen zu sehen waren . Am
vierten Tag / als den 1 . Ocob . ware in der
prächtigst = ausgezierten Kirche ein schönes
Mausolæum zu sehen / alwo für dem Durchl .
Fürsten / Stiftern dieses Klosters / auch für

alle damalen in der Schlacht mit Henrico III
gebliebene / und jetzo in GOtt ruhende allda
begrabenen feyerliche Seel = Messen mit der Pro=
cession
für die Abgestorbenen gehalten wor=
den
. Bey dieser Feyerlichkeit haben sich drey
Pfarr = Herren / als Hr . P . Petrus Aulietz von
Hostau / P . Joseph Schmid von der Heyd /
und Adalbertus Hamicka von Bernatitz / mit ih=
ren
Predigen vortreflich hören lassen .


Jn dem Kürnerischen Buch = Laden / nächst
der Schneider = Herberg ist zu haben :

  • Büssenden Ruf deren Buß = und Creutz = lie=
    benden
    Seelen / zu GOTT / und seinen Hei=
    ligen
    .

NB . Bey Hrn . Johann Paul Krausen / nächst
der Königl . Burg ist zu haben :

  • Geistreiche Gedanken eines Edelmanns /
    welcher die meiste Zeit seines Lebens bey Hof /
    und in dem Krieg zugebracht hat 8vo . Würtzb .
    1740 . kostet 17 . kr .
  • Triumpf der unendlichen Barmhertzigkeit
    GOttes / über ein verstoktes Hertz . 8 vo .
    Würtzburg 1740 . kost 24 . kr .
  • Histoire abréguée de la Maison Palatine
    par Mr . l'Abbé Schannat 8 vo 1740 . per 42 kr .
  • Dictionaire historique , & critique par
    Mr . Bayle 4 . Tomes Fol . Amst . 1740 . pr . 36 fl .
  • Histoire de Louis XIV . Tome 2d . 4 to .
    Haye 1740 . pr . 7 fl . 30 . kr .
  • Supplementum ad Frid . Hofmanni Me-
    dicinum
    Systemat . 4 to . 1740 .
»